Stories

KRAFT DER AKUSTIK DURCH DESIGN

IMPACT ACOUSTIC® hat kürzlich in Luzern, Schweiz, ein Büroprojekt für ein globales Technologieunternehmen abgeschlossen. Das empfindliche Gleichgewicht von harten Oberflächen und akustisch verkleideten Wänden im gesamten Büro hat sich als effektiv und kostengünstig erwiesen. Die Verwendung von akustischen Segeln und akustisch integrierter Beleuchtung verlieh den Räumen ein elegantes Flair und sorgte gleichzeitig für Spaß und Komfort im gesamten Büro.Wenn Sie mehr über das gesamte Projekt, die verwendeten Produkte und unseren Designansatz erfahren möchten, treten Sie mit uns in Kontakt!

MEHR ERFAHREN

NEUE ECHOPANEL® 12MM FARBE

Wir freuen uns sehr, die neue Palette von Hochleistungs-Akustiklösungen in 8 verschiedenen, sehr eleganten Farben vorzustellen, die die gesamte vorhandene Farbauswahl verbessern. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und seien Sie der Erste, der diese erstaunlichen Farben in Ihren eigenen Projekten einsetzt!

MEHR ERFAHREN

IMPACT ACOUSTIC ÖFFNET SEINE TÜREN

Am 22. Im August luden wir ausgewählte Kunden in unsere neu bezogenen Räumlichkeiten in Luzern in den Schweizer Alpen ein. Wir gaben einen Einblick in unser Design-Studio und unsere Produktionsmöglichkeiten, begleitet von Live-Auftritten und gutem Wein. Wir freuen uns auf unsere nächste grosse Produkt-Launch! Wir werden ein Training zur Raumakustik mit Andreas Aretz anbieten und stellen unsere neue Farbpalette von 31 Farben vor, zusammen mit einem Ausblick darauf, wie wir den Akustikmarkt mit neuen Produktversionen im Jahr 2020 rocken werden!

MEHR ERFAHREN

IKEA INNOVATION LAB

Viele Mitarbeiter hassen offene Büros. Dennoch werden viele von ihnen auf der ganzen Welt gebaut. Open Plan-Entwürfe retten den Unternehmen wahrscheinlich Millionen pro Jahr. Spacon & X hat sich nicht mit seinem eigenen Großraumbüro, dem Innovationslabor von Ikea, zufriedengegeben. Bewegliche Trennwände bei Verwendung von EchoCove® MOVE und in Besprechungsräumen wurde EchoLED® UMBRA als akustisches und dekoratives Element verwendet. Insgesamt konnten wir für das Projekt rund 19’000 PET Flaschen upcyclen.

MEHR ERFAHREN

TRASH HERO WORLD

Inspirierende Maßnahmen im Abfallbereich Trash Hero ist eine energische Freiwilligenbewegung, die den Wandel in Gemeinden auf der ganzen Welt vorantreibt und sie motiviert und unterstützt, Plastikmüll zu reinigen und zu vermeiden. Bisher haben sie Kapitel an 135 Standorten in 11 Ländern, die Mehrheit in Südostasien. Jede Gruppe bietet die Möglichkeit, sich bei einer regelmäßigen Bereinigung in der Gemeinde aus erster Hand über die Umweltauswirkungen von Einwegkunststoffen zu informieren. Sie fördern auch praktische Lösungen zur Vermeidung und zum Umgang mit alltäglichem Abfall. Viele arbeiten direkt mit Schulen zusammen, um Kinder zu unterrichten. Die Aktivitäten von Trash Hero beeinflussen nicht nur die langfristigen Konsumgewohnheiten, sondern wirken sich auch indirekt auf Entscheidungsträger in Behörden und Unternehmen aus, indem sie eine Basis schaffen und den Markt für Veränderungen unterstützen. IMPACT ACOUSTIC freut sich, dieser globalen Bewegung beigetreten zu sein, die Menschen zusammenbringt, um positive Veränderungen herbeizuführen. Jeder kann ein Trash Hero sein. Gleichfalls! >> Erfahren Sie mehr

MEHR ERFAHREN

RAIFFEISEN BANK

Mit der einzigartigen Expertise im Bereich des computergestützten Designs und der digitalen Fertigung hat unser Team das Konzept von Studio AGLO Architekten milimetergenau umgesetz. Die Decke verweist mit ihrer Wellenform auf den nahe- gelegenen See.

MEHR ERFAHREN

Bosch

Bosch setzt nun auf die Akustikelemente von IMPACT ACOUSTIC® für den fl exiblen Einsatz als Akustikdeckenelemente, Akustikleuchten, Akustikwandverkleidungen und dekorative Raumteiler. Im letzten Projekt in Athen konnten wir insgesamt mehr als 27›000 PET-Flaschen recyceln.

MEHR ERFAHREN

SPG INTERCITY

Auf zwei Etagen gibt es einen Coworking Space wo neben den dekorativen Akustik-Deckenelementen EchoBaffle® WAVE unsere Deckensegel EchoSail® zum Einsatz kamen. Die Wandverkleidungen in den Privacy Rooms wurden mit EchoPanel® 24mm ausgekleidet und auf den Arbeitsplätzen wurde EchoCove® DESK eingesetzt. Insgesamt konnten wir für das Projekt rund 9’500 PET Flaschen upcyclen.

MEHR ERFAHREN

ELEA by Schibliholenstein Architekten

Materielle Bescheidenheit, Kreativität und Transparenz waren die Stichworte für die Gestaltung der Räumlichkeiten. Durch ein starkes Farbkonzept in den Unternehmensfarben wird überspielt, dass es sich im Grunde um einen sehr kostengünstigen Umbau handelt. Die Elektroinstallationen an den Decken wurden sichtbar verlegt und nachtblau überstrichen.

MEHR ERFAHREN

Medbase

Im Medizinalbereich verwendete Flächendesinfektionsmittel mit besonders hoher Konzentration von Propan und Didecyldimethylammoniumchlorid zur Behandlung gegen Bakterien, Mykobakterien, Pilze und Viren eignen sich optimal zur Reinigung unser PET-Fliess EchoPanel®. Durch die hervorragenden Reinigungseigenschaften und dem flexiblem Einsatzt hat der Generalplaner Outlog Architektur+Planung AG, spezialisiert in der Planung von Praxen, sich für den Einsatzt von EchoPanel® entschieden.

MEHR ERFAHREN

Danish Design Centre, Copenhagen

EchoPanel® 12mm wurde verwendet, um die akustische Leistung des Wiki Booth, einer Kabine für Telefonate und konzentriertes Einzelarbeiten, zu verbessern. Zudem wurden diverse Raumteiler in den Büroräumlichkeiten mit unseren Hochleistungsabsorbern verbaut. Ursprünglich als spielerisches Elemente für mehr Privatsphäre konzipiert, bietet der Wiki Booth die perfekte ruhige Ecke in Arbeitsräumen und Großraumbüros.

MEHR ERFAHREN

ADUNO

Aduno ist ein gutes Beispiel für die Interaktion zwischen Kunde und Designer. Die Produkte von IMPACT ACOUSTIC sind strategisch günstig positioniert, um maximale Schallabsorptionsergebnisse in verschiedenen Bereichen des Büros zu erzielen und werden dadurch zum Blickfang.

MEHR ERFAHREN

Lärm am Arbeitsplatz hat negative Auswirkungen auf Gesundheit und Produktivität.

In einer Umfrage unter 1.000 britischen Büroangestellten berichteten 65 %, dass sich Lärm am Arbeitsplatz auf ihre Fähigkeit auswirkte, die Arbeit genau und rechtzeitig abzuschließen. Fast die Hälfte (44%) gab an, dass sich Lärm negativ auf ihr allgemeines Wohlbefinden auswirkt, wobei über 40% angaben, dass Lärm am Arbeitsplatz dazu geführt hat, dass sie sich gestresst fühlen. Die Umfrage „Noise and Wellbeing at Work 2019“ wurde von The Remark Group durchgeführt, unterstützt von dem Umweltpsychologen und Arbeitsplatzstrategen Dr. Nigel Oseland, einem ehrenamtlichen Senior Dozenten am Institute for Environmental Design and Engineering der UCL. Interessanterweise hat die Umfrage gezeigt, dass 52% der Befragten angaben, dass sie mehr als fünfmal an einem Arbeitstag durch Lärmunterbrechungen unterbrochen werden, während 17% angaben, dass sie mehr als zehn Mal am Tag unterbrochen werden. Neuere Untersuchungen deuten darauf hin, dass es jedes Mal, wenn wir unterbrochen werden, 15 Minuten dauert, um wieder in einen Fokuszustand zu gelangen. Dies könnte bedeuten, dass über die Hälfte der Belegschaft täglich mehr als eine Stunde Zeit vergeudet wird, was erheblich zu Produktivitätseinbußen beiträgt.

MEHR ERFAHREN

Hasst du das offene Büro? Denkst du, es ist zu laut? Betrete die "Telefonzelle".

Mit dem Eintritt der Generation Z in die Arbeitswelt schaffen Büro-Innenarchitekten flexible Arbeitsplätze, die den Bedürfnissen junger Arbeitnehmer – die zwischen 1997 und 2012 geboren wurden – gerecht werden. Designexperten sagen, dass die Privatsphäre für diese junge Generation von Arbeitnehmern wichtig ist, um dem Lärm zu entgehen, der das offene Büro umhüllt hat, und so lassen sie sich von einem überraschenden Ort inspirieren: der Telefonzelle, einem veralteten Raum, den die meisten Mitglieder der Gen Z wahrscheinlich nie betreten haben. Hohe und schmale „Telefonzellen“ dringen in die Büros ein, um Schall zu isolieren und einen ruhigen Raum zu schaffen, in dem die Mitarbeiter für einen Telefonanruf oder die Arbeit wegtreten können. Die meisten Modelle haben eine Glasseite, aber andere sind alle aus Glas, was ein fischglasähnliches Erlebnis bietet. Es gibt kein eingebautes Telefon, aber es gibt eine Arbeitsplatte, einen Sitz, Steckdosen, eine Beleuchtung und Belüftung. Das Open-Office-Konzept wurde als Mittel zur Kostensenkung und zur Förderung der Interaktion und Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern in allen Unternehmen angekündigt. Aber eine Studie der Forscher der Harvard University vom vergangenen Jahr ergab unter anderem, dass die Arbeitnehmer ihre Privatsphäre vermissen.

MEHR ERFAHREN

WUNDERRAUM CO-WORKING SPACE

Der Wunderraum Co-Working Space bietet verschiedene Arbeitsbereiche, die unterschiedliche akustische Behandlungen erfordern. Akustische Wandverkleidungen werden häufig in Gemeinschafts- und Freifl ächen, und akustische Trennwände werden in Fokusbereichen eingesetzt.

MEHR ERFAHREN

Der Recycling-Riese China stellt den Rest der Welt vor grosse Probleme.

Das Land hat einst fast die Hälfte der Plastikteile des Planeten recycelt. Jetzt kämpft die Welt darum, sich anzupassen. Nachdem China drei Jahrzehnte lang fast die Hälfte der Kunststoffrecyclate des Planeten importiert hatte, verbot es 2017 den Import der meisten Haushaltsrecyclate. Das Verbot ist Teil der Bemühungen um die Reinigung der Umwelt und die Verbesserung der Lebensqualität. Jetzt erhöhen andere Länder Asiens ihre Kunststoffabfallimporte und äußern ökologische Bedenken hinsichtlich ihrer Fähigkeit, mit so großen Mengen an Wertstoffen umzugehen. Unterdessen wurden in den entwickelten Ländern viele inländische Recyclingprogramme wegen der Kosten eingestellt.

MEHR ERFAHREN