Broschüre downloaden

Wie Möbel mit der Zeit gehen

Das Wohn- und Arbeitsverhalten befindet sich im Wandel, dies ist gewiss. Doch wie kann die Möbelwelt darauf reagieren? Innendekorateurin Megan Bühler hat mit ihrem neuen Möbelstück eine Antwort darauf: Das Zauberwort lautet Modularität.

 

Wie können Möbel mit der Zeit gehen? Das kommende Jahrzehnt steht vor grossen Veränderungen, was die Wohnsituation angeht. Wohnungen werden wieder kleiner, Wohnbaugenossenschaften und -Gemeinschaften kommen immer mehr auf, der Platz soll optimal genutzt werden. Auch in der Arbeitswelt ändert sich zurzeit so einiges. Ob grosser Konzern oder KMU – viele Unternehmen befassen sich nicht erst seit heute mit Fragen über flexible Arbeitsplätze. Heutzutage kommt man nicht drum herum über Grossraumbüros, Coworking Spaces und Homeoffice zu reden.

Durch den Umbruch im Lebensverhalten dürfte sich auch die Möbelwelt bald ändern. Die Innendekorateurin und angehende Produktdesignerin Megan Bühler aus Interlaken hat dies bereits erkannt. Zurzeit entwickelt sie ein neues Produkt mit Blick auf die Zukunft. Das neue Möbelstück ist ein modulares Gestell. Dieses lässt sich auf verschiedenste Weise aufstellen und erweitern. «Auf diese Weise kann man es als Ablageregal, Tisch, Sideboard, Sitzgelegenheit oder Raumtrenner verwenden», so die Interlakerin.

Das Gestell besteht aus L-förmigen und rechteckigen Holzelementen, die tetris-artig zusammenpassen. Innerhalb dieser Elemente befinden sich leichte und schallabsorbierende Stauboxen. Der Schreiner Bernhard Ammann hat die Holzelemente für den Prototyp erstellt. Die Boxen stellt IMPACT ACOUSTIC® mit dem nachhaltigen Akustikpaneel von ARCHISONIC® zur Verfügung. Megan war direkt vom Material überzeugt: «Fritz Steffen von Steffen Raumkonzepte erzählte mir, sein Kollege von IGN hat einmal mit IMPACT ACOUSTIC® gearbeitet und war begeistert von diesem Material. Von ihm habe ich die Empfehlung erhalten und wurde nicht enttäuscht.»

Bereits seit über einem Jahr tüftelt Megan an diesem zukunftsgerichteten und preiswerten Möbelstück herum. Seit rund drei Monaten ist sie dabei, den Prototyp zu erstellen. Wir von IMPACT ACOUSTIC® beobachten gespannt Megans innovatives Vorhaben und unterstützen ihr Engagement sowohl mit unserem Produkt als auch mit unserem Know-How. Viel Erfolg, Megan!

→ Klick hier, um unsere Produkte kennenzulernen.